Verliebt in Klosters

12 Jan 2015

Back to media overview

Schweizer Illustrierte

Sie sind angekommen! Gloria und Rolf Theiler nehmen neu Wohnsitz in Klosters GR. Jetzt zeigt der Unternehmer erstmals sein 16-Zimmer Chalet Eugenia. Prinz Charles und Lady Di verbrachten da einst ihre Ferien.

Galant und schwungvoll öffnet er seiner Gattin die schwere Holztür am Eingang des 57 Jahre alten Chalets Eugenia. Gloria und Rolf Theiler, beide 57, sind gerade zurück aus dem südafrikanischen Kapstadt, Glorias Heimat. «Welcome home! Endlich sind wir angekommen», sagt der Unternehmer. Im wahrsten Sinn des Wortes. Denn Theiler gibt sein grosses Eltern-Reitgut in Kappel am Albis ZH auf, verlegt seinen Wohnsitz nach Klosters. «Hier fühlen wir uns wohl», sagt er. «Wir sind umgeben von einer prächtigen Landschaft, treffen überall nur nette Leute. Mit dem Chalet Eugenia haben wir ein selten schönes Bijou gefunden.»

Und was sie da entdeckt haben!
Eine Riesenperle aus edelstem Holz, 16 Zimmer auf vier Stockwerken, davon 11 Schlafzimmer, jedes mit eigenem Bad. 850 m2 Wohnfläche, eine 350 m2 grosse Terrasse. Gebaut und über Jahrzehnte sorgfältig im nostalgischen englischen Stil eingerichtet vom englischen Baron Steven Bentinck, 57. Der frühere Eugenia-Besitzer ist ein naher Verwandter der deutschen Thyssen-Stahlfamilie. Antikes Holz dominiert. «Alle Böden sind aus 160-jährigem Eichenholz und stammen von einer abgewrackten englischen Fregatte», erzählt Theiler beim Rundgang. Gloria und ihre Töchter Luciana, 24, und Giorgiana, 18, gesellen sich hinzu. «So ein schönes Chalet haben wir noch gar nie gesehen», schwärmt Luciana. «Es ist hier wie im Traum!»

Die süssen Dackel Zahara, 5, und Ringo, 10 Monate, schwirren herum, wedeln mit ihrem Schwänzchen. Zwei Cheminées brennen inzwischen, verbreiten eine warme, herzliche Familienstimmung. Genau das genoss hier in den 90er-Jahren auch Englands höchster Adel. Prinz Charles, 66, und Lady Di (Auto-Unfalltod 1997 mit 36) logierten ebenso im Chalet Eugenia wie Prinz Andrew, 54, und seine Fergie, 55. «Baron Bentinck und die Thyssen-Familie sind sehr eng mit dem Königshaus von England befreundet», so Theiler.

Wie findet man ein solches Prachts- Chalet?
«Vor zwei Jahren war ich das erste Mal in Klosters», erzählt Theiler. «Es war Liebe auf den ersten Blick! Nach drei Tagen Ski fahren auf den fantastischen Pisten war ich völlig ausgelaugt, spazierte mit Gloria gemütlich durchs Dorf.» Ohne grosse Hemmungen klopfte Theiler an der Eugenia-Tür: «Der Koch öffnete. Ich fragte geradeheraus, ob man das Chalet kaufen kann.» Der Koch holte den Manager des Barons – bereits ein paar Monate später war der Millionen-Deal perfekt!

Jetzt wird «Eugenia» das neue Heim der Theilers.
Exakt im zehnten Hochzeitsjahr. «Wir haben grosses Glück und sind sehr dankbar», sagt Gloria Theiler, früher in Südafrika in der Modebranche tätig, in der grossen Küche beim Anrichten. Mit funkelnden Augen schildert Rolf Theiler, Präsident von Laureus Schweiz (ermöglicht mittellosen Kindern Sport) und dem Weltklasse-Reitturnier Mercedes-Benz CSI Zürich (23. bis 25. Januar im Hallenstadion), seine weiteren Pläne: «Bis im November entsteht neben dem Chalet ein grosser Wellnessbereich. Und ein zweites, kleineres Holzhaus, das Chalet Eugenie.» Dann werden es hoch über Klosters total stolze 1450 Quadratmeter Wohnfläche auf 4000 m2 Land sein. PrächtigeAussichtensinddas!

Go back